creasyst naturfarben

Wandlasur-Bindemittel

Mehr Ansichten

Wandlasur-Bindemittel

Hersteller
Auro
Hersteller Artikelnummer
379
EAN
4012561379255
UVP
9,90 €
Reichweite
5 - 6 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 9,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 9,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 26,40 € pro 1 Liter (l)

Produktinformation zu "Wandlasur-Bindemittel"

Beschreibung
Zusatz für Auro Wandlasur-Pflanzenfarben 360, wenn diese stärker als 1:3 mit Wasser verdünnt werden. Oder als Bindemittel für die eigene Herstellung von Wandlasuren aus Pulverpigmenten (nicht im Auro-Sortiment).
Technische Eigenschaften
Für Räume mit mediterranem Flair. Ergiebig. Einfache Anwendung.
Lagerung
Für Kinder unerreichbar, kühl, frostfrei, trocken lagern.
Haltbarkeit
Lagerstabilität bei 18 °C in originalverschlossenem Gebinde: 12 Monate.
Anwendungsbereich
Rein natürliche Bindemittel-Emulsion (Konzentrat) als Zusatz zu verdünnten Wandlasur-Pflanzenfarben 360. Als Bindemittel für Pulverpigmente zum Selbstanrühren. Als Überzugsmittel für Wandoberflächen bzw. Wandanstriche im Innenbereich.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Wasser, Schellack*, Alkohol, Xanthan, Walnussöl, Rosmarinöl, Lavendelöl, *als Ammoniumseife.
Geeignete Untergruende
entfällt
Verarbeitung
Streichen. Bei Zugabe zu den Auro Wandlasur-Pflanzenfarben 360 siehe entsprechendes Technisches Merkblatt. Je nach Anwendung kann Wandlasur-Bindemittel mit Wasser verdünnt werden, z.B. als Überzugsmittel mit bis zu ca. 1:3. Verarbeitungstemperatur mindestens 10 °C. Flecken und Spritzer sofort mit Wasser bzw. Seifenlauge entfernen.
Vorbehandlung
Zu beschichtende Oberflächen sind auf Eignung und Verträglichkeit zu prüfen.
Entsorgung
Restentleerte Gebinde können dem Recycling zugeführt werden. Feste, eingetrocknete Produktreste können als Baustellenabfälle oder als Hausmüll entsorgt werden. Flüssige Reste: EAK-Code 080120, wässrige Suspensionen; ggf. mit den zuständigen Entsorgern abstimmen.
Trockenzeit
Trockenzeit bei Normklima (23 °C/ 50 % rel. Luftfeuchtigkeit): Trocken und überarbeitbar nach ca. 24 Stunden. Die Trocknung erfolgt u.a. durch Sauerstoffaufnahme, während der Trocknung ist daher auf ausreichenden Luftwechsel zu achten.