creasyst naturfarben

Tiefengrund

Mehr Ansichten

Tiefengrund

Hersteller
Auro
Hersteller Artikelnummer
301
EAN
4012561108664
UVP
17,90 €
Reichweite
ca 40,00 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 17,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 17,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 8,95 € pro 1 Liter (l)

Produktinformation zu "Tiefengrund"

Beschreibung
Beste Untergrundvorbereitung für Putz- und Wandfarbenanstriche auf stark oder ungleichmäßig saugenden Wandmaterialien (z.B. Gipskarton- u. Gipsfaserplatten, mineralische Innenputze). Wird mit einer Deckenbürste aufgetragen, kann auch gespritzt werden. Jetzt mit neuer Rezeptur: Das biogene Bindemittel REPLEBIN®* garantiert Profi-Produkteigenschaften und Emissionsfreiheit: bessere Untergrundverträglichkeit und Haftung, ölfrei, mit geringen Trocknungsgerüchen und ohne Dunkelgilbung. Wässrige emissionsarme und lösemittelfreie Emulsion.
Technische Eigenschaften
Konsequent ökologische Rohstoffauswahl. Offenporig (sd-Wert < 0,1 m).
Lagerung
Kühl aber frostfrei, für Kinder unerreichbar lagern.
Haltbarkeit
Bei 18 °C in originalverschlossenem Gebinde: 12 Monate.
Anwendungsbereich
Zur Grundierung und Egalisierung stark oder ungleich saugender Untergründe wie Gipskarton-, Gipsfaserplatten, Innenputze. Für die nachfolgende Behandlung mit AURO Wandbeschichtungen.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Wasser, Replebin®, Thiazole, Pottasche, Zuckertensid.
Geeignete Untergruende
Stark oder ungleichmäßig saugende Untergründe wie Gipskarton-, Gipsfaserplatten, Innenputze.
Verarbeitung
Die Putzgrundierung 1:1 mit Wasser verdünnen und mit einer Bürste auftragen, ggf. ist Spritzen möglich. Die Grundierung muss vollständig in den Untergrund eindringen. Nicht eingezogene Produktreste mit der Deckenbürste vertreiben und durchtrocknen lassen oder abnehmen. Verarbeitungstemperatur 10 °C bis 30 °C, max. 70 % rel. Luftfeuchte. Direkte Sonneneinstrahlung oder Feuchtigkeitseinflüsse während der Verarbeitung vermeiden. Die Hinweise der Plattenhersteller, sowie die VOB und die DIN 18363 für Anstricharbeiten und die DIN 18366 für Tapezierarbeiten sind zu beachten. Plattenflächen, Fugen und Spachtelstellen müssen vor Beschichtung gleichmäßig trocken sein. Die Feuchtigkeit der Ausbauplatten muss nach Herstellervorschrift unter 1,3 % liegen. Spritzer von Gips, Mörtel u. ä. sind zu entfernen.
Vorbehandlung
Lose sitzende Teile abfegen, entstauben. Sinterhaut, Schalölreste entfernen. Löcher, Risse, Ausbrüche, etc. ausgleichen, z. B. mit Auro Wandspachtel 329 oder dem Baustoff entsprechendem Material, trocknen lassen. Untergrund auf Neutralität, Trag- und Saugfähigkeit prüfen. Benetzungsprobe mit klarem Wasser durchführen. Feuchtigkeits- und Haftungsprüfung durchführen.
Entsorgung
Flüssige Reste: Abfall-Code 080120, wässrige Suspension, Farben. Sicherheitsdatenblatt beachten. Nur restentleerte Gebinde mit eingetrockneten Produktresten zum Recycling geben.
Trockenzeit
Trockenzeit bei 20 °C/ 60 % rel. Luftfeuchtigkeit: Oberflächentrocken, überstreichbar: nach ca. 4-6 Stunden. Hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen, hoher Verbrauch ergeben wesentliche Trocknungsverzögerungen.