creasyst naturfarben

Tadelakt-weiß

Mehr Ansichten

Tadelakt-weiß

Hersteller
Kreidezeit
Hersteller Artikelnummer
275.1
EAN
4047035027516
UVP
19,80 €

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 19,80 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 19,80 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 7,92 € pro 1 Kilogramm (kg)

Produktinformation zu "Tadelakt-weiß "

Beschreibung
Tadelakt ist ein mineralischer, wasserfester Glanzputz nach traditioneller marokkanischer Art, dessen Oberfläche mit geschliffenen Steinen poliert wird. Die Verarbeitung erfolgt zweischichtig auf Putzuntergründen im Innenbereich. Die kreisförmigen Polierbewegungen erzeugen die für Tadelakt typische leichte Wolkigkeit. So entstehen ausdrucksstarke, glänzende Oberflächen von warmer, samtiger Haptik. Tadelakt ist wasserfest. Durch Behandeln mit einer Olivenölseife, die mit dem frischen Kalk im Tadelakt reagiert, wird die Oberfläche wasserabweisend. Tadelakt ist jedoch nicht wasserdicht. In strapazierten Bereichen wird Tadelakt mit der Zeit Gebrauchsspuren entwickeln, welche die einzigartige Charakteristik dieses Materials widerspiegeln. Nicht geeignet für Fußböden. Tadelakt ist eine sehr anspruchsvolle Technik. Um das charakteristische Erscheinungsbild und funktionell perfekte Oberflächen zu erzielen, ist handwerkliche Erfahrung unabdingbar. Wir bieten deshalb in regelmäßigen Abständen Tadelakt Seminare an bzw. helfen Ihnen bei der Vermittlung eines erfahrenen Verarbeiters.
Technische Eigenschaften
Rein mineralischer Trockenmörtel, diffusionsoffen, geruchsneutral,emissionsfrei, keine Kunststoffanteile, schmutzunempfindlich, alkalisch, zementfrei. Tadelakt ist zudem wasserabweisend (nicht fettabweisend) und behandelt mit Glätteseife wasserfest.
Lagerung
Gut verschlossen und für Kinder unzugänglich, kühl und trocken aber frostfrei lagern.
Haltbarkeit
Luftdicht verschlossen gelagert ist Tadelakt bis zu 1 Jahr haltbar. Eingetrocknete Tadelaktreste können mit dem Hausmüll oder als Bauschutt entsorgt werden.
Anwendungsbereich
Mauerwerk mit mind. 1,5 cm hydraulischem Kalkputz oder Kalkzementputz (beide unbehandelt, fest). Tadelakt kann nach Grundanstrich mit Kaseingrundierung und Zwischenbeschichtung mit Kalk Haftputz auch auf Gips- und Kalkgipsputze, Beton, Gipskarton, Gipsfaserplatten, Wedi-Platten, Zementfaserplatten aufgetragen werden.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Hydraulischer Kalk, Quarzsande, Marmormehl, Tonmehl, Methylcellulose.
Geeignete Untergruende
Der für Tadelakt bestgeeignete Untergrund im Trocken- und Nassbereich ist Mauerwerk mit mind. 1,5 cm hydraulischem Kalkputz oder Kalkzementputz (beide unbehandelt, fest). Hierauf kann Tadelakt direkt verarbeitet werden. Auf folgende Untergründe kann Tadelakt nach Grundanstrich mit Kaseingrundierung (Art. 145) und Zwischenbeschichtung mit Kalk Haftputz (Art. 960) aufgetragen werden: Gips- und Kalkgipsputze, Beton, Gipskarton, Gipsfaserplatten, Wedi-Platten, Zementfaserplatten.
Verarbeitung
Tadelakt wird in zwei Schichten aufgetragen. Beide Schichten, sowie die erste Behandlung mit Seife, müssen am gleichen Tag ausgeführt werden. Das Tadelaktpulver nach und nach in die angegebene Menge sauberes, kaltes Wasser einrühren. Dazu eine kräftige Bohrmaschine mit Quirl oder ein Rührwerk benutzen. 30 Minuten ruhen lassen und nochmals durchrühren. Angerührtes Tadelakt ist innerhalb von 8 - 10 Stunden zu verarbeiten. Während der Verarbeitung ist das Tadelakt vor zu schneller Trocknung zu schützen. Zugluft, direkte Sonneneinstrahlung, hohe Raumtemperaturen sind zu vermeiden. Untergrund vornässen. Der Verbrauch (ca. 2,5 kg auf 1 m2) ist für 2 Schichten à 1-1,5 mm berechnet. Der Aufbau der Schichten, das Seifen das Abtönen sowie die Nachbehandlungen siehe Kreidezeit Produktinformation. Geeignete Werkzeuge: Tadelakt Polierstein, Kunststoff-Glättspachtel 3er Set, Federstahlkelle 200x80 mm. Die für den Polierstein verwendete Hartkeramik hat eine Härte von 9,5 (Mohs) und ist porenfrei.
Vorbehandlung
Grundanstrich mit Kaseingrundierung. Zwischenbeschichtung mit Kalk Haftputz und eingebettetem Glasfasernetz. Produktinformation beachten.
Entsorgung
Eingetrocknete Tadelaktreste können mit dem Hausmüll oder als Bauschutt entsorgt werden.
Trockenzeit
Zwei bis drei Tage bei 3 mm Auftragsstärke. In den ersten 3 Monaten schonend belasten. Endgültige Aushärtung nach ca. 6 Monaten.