creasyst naturfarben

Standöl-Lack

Mehr Ansichten

Standöl-Lack

Hersteller
Auro
Hersteller Artikelnummer
146
EAN
4012561177684
UVP
29,90 €
Reichweite
11 - 15 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 29,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 29,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 39,87 € pro 1 Liter (l)

Produktinformation zu "Standöl-Lack"

Beschreibung
Traditioneller, seidener Öllack bzw. Anstrich aus Leinöl und mineralischen Pigmenten für Beschichtungen auf Holz und Holzwerkstoffen mit guter Deckkraft und hoher Elastizität. Auch für Eisenmetalle geeignet. Wirkt optisch wie ein matter Lack. Durch die gleichmäßige Abwitterung ergeben sich bei regelmäßiger Pflege leicht renovierbare Anstriche mit jahrelanger Haltbarkeit. Vollkommen harzfrei, daher gut im Denkmalschutz einsetzbar. In drei Farbtönen: Kiefer, Grau und Weiß. Im Innen- und Außenbereich anwendbar.
Technische Eigenschaften
Konsequent ökologische Rohstoffauswahl. Leicht verarbeitbar, leicht renovierbar. Harzfrei; blättert, reißt und platzt nicht (hohe Elastizität). Deckend, glänzend, witterungsbeständig. Diffusionsoffen und frei von Holzschutzmitteln.
Lagerung
Kühl, frostfrei, trocken, für Kinder unerreichbar, gut verschlossen lagern. Eine evtl. im Gebinde gebildete Oxidationshaut ist vor Verwendung gründlich zu entfernen.
Haltbarkeit
24 Monate bei 18 °C im Originalgebinde.
Anwendungsbereich
Für deckende, witterungsbeständige Beschichtungen.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Leinöl, mineralische Pigmente, Orangenöl, mineralische Füllstoffe, Titandioxid, Zinkweiß, Trockenstoffe (kobaltfrei), Lecithin, Kieselsäure, Fettsäuren, Trockenstoffe (u.a. Kobaltsalze).
Geeignete Untergruende
Holz, Eisenmetalle und alte Standöl-Anstriche, außen und innen. Holzwerkstoffe (nur innen).
Vorbehandlung
Holz und Holzwerkstoffe: Kanten runden, Untergrund reinigen, anschleifen, sorgfältig entstauben. Für hochwertige Oberflächen auf glatten Hölzern zunächst mit Schwamm wässern, trocknen lassen, in Faserrichtung feinschleifen, Poren ausbürsten, sorgfältig entstauben und reinigen. Inhaltsstoffreiche, harzreiche und tropische Hölzer mit Alkohol auswaschen und erneut feinschleifen. Austretende Holzinhaltsstoffe, wie Harz und Harzgallen, entfernen; offene Holzverbindungen abdichten. Ggf. mit Auro Lackspachtel 231 vorspachteln. Bei Holzwerkstoffen Kanten zusätzlich wasserfest abdichten. Das Produkt ist wirkstoff-/holzschutzmittelfrei. Besonders bei rohem Nadelholz und Holzwerkstoffen, bei maßhaltigen Bauteiln, sowie Holzverschalungen, bewittert oder in Feuchträumen, ist die Notwendigkeit einer Vorbehandlung mit einer geeigneten, nach DIN 68800 geprüften Holzschutzgrundierung zu prüfen. Tragende und aussteifende Hölzer sind ggf. nach Vorschrift zu behandeln. Rohe Eisenteile: Untergrund reinigen und sorgfältig durch Schleifen (Körnung 60-120) blank entrosten. Kanten runden, Staub entfernen. Keine Rostumwandler verwenden. Ein- bis zweimal gleichmäßig mit Auro Rostschutzgrund 234 behandeln.
Entsorgung
Flüssige Reste EAK 080111, EAK-Bezeichnung: Farben. Nur eingetrocknete Produktreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgen.
Trockenzeit
Trockenzeit bei Normalklima (20 °C/ 60 % rel. Luftfeuchtigkeit): Staubtrocken nach ca. 14 Stunden, trocken schleif- und überarbeitbar nach ca. 48 Stunden, Endhärte nach ca. 6 Wochen. Hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen, Flüssigkeitskontakt (auch kurzfristig), hoher Verbrauch und mangelnde Luftzufuhr ergeben wesentliche Trocknungsverzögerungen und beeinflussen u.a. die späteren technischen Eigenschaften des Produktes negativ. Die Trocknung erfolgt durch Sauerstoffaufnahme (Oxidation) mit produkttypischem Geruch und Emissionen, daher während der Trocknungszeit auf ausreichenden, temperierten Luftwechsel achten.