creasyst naturfarben

Rostschutzgrund

Mehr Ansichten

Rostschutzgrund

Hersteller
Auro
Hersteller Artikelnummer
234
EAN
4012561234257
UVP
13,90 €
Reichweite
ca 6,00 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 13,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 13,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 37,07 € pro 1 Liter (l)

Produktinformation zu "Rostschutzgrund"

Beschreibung
Gibt dem Rost keine Chance: Eisen und Stahl erhält mit dieser Grundierung einen sicheren Schutz vor Korrosion. Anschließend mit Auro Lacke überstreichen. Für den Innen- und Außenbereich geeignet. Lösemittelhaltiger Rostschutz-Grundieranstrich
Technische Eigenschaften
Leicht verarbeitbar. Sehr ergiebig (hohe Reichweite) und gute Untergrundhaftung. Einfache Anwendung, geringe Tropfneigung, guter Verlauf. Hoch strapazierfähig und temperaturbeständig bis 80 °C.
Lagerung
Für Kinder unerreichbar, kühl, frostfrei, trocken und verschlossen lagern.
Haltbarkeit
Bei 18 °C in originalverschlossenem Gebinde: 24 Monate.
Anwendungsbereich
Als Grundierung auf unbehandelten, entrosteten Stahl- und Eisenteilen. Nachbehandlung mit Auro Lack erforderlich.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Leinöl, Orangenöl, mineralische Pigmente, Dammar, Holzöl, mineralische Füllstoffe, Rizinenöl, Kolophonium-Glycerinester, Titandioxid, Quelltone, Trockenstoffe (kobaltfrei), Fettsäuren, Lecithin, Alkohol.
Geeignete Untergruende
Unbehandelte, rostfreie Stahl- und Eisenteile.
Verarbeitung
Ein- bis zweimal mit Pinsel oder Rolle gleichmäßig auftragen. Für den Spritzauftrag das Produkt mit Auro Orangenöl 191 auf Spritzviskosität einstellen. Auf gute Raumdurchlüftung achten. Nach Trocknung leicht zwischenschleifen. Trocknen lassen und leicht zwischenschleifen. Je nach Anwendungsfall und gewünschtem Farbton mit Auro Lacke endbehandeln. Verarbeitungstemperatur mind. 10 °C, max. 30 °C, max. relative Luftfeuchtigkeit 85%. Produkt vor Gebrauch gut aufrühren. Direkte Sonneneinstrahlung oder Feuchtigkeitseinflüsse während der Verarbeitung vermeiden. Ein deutlicher typischer Produktgeruch ist vorhanden.
Vorbehandlung
Untergrund reinigen und sorgfältig durch Schleifen (Körnung 60-120) blank entrosten; Staub entfernen. Keine Rostumwandler verwenden.
Entsorgung
Flüssige Reste: EAK-Code 080111 oder 200127, EAK-Bezeichnung: Lacke, die gefährliche Stoffe enthalten.
Trockenzeit
Trockenzeit bei Normklima (23 °C/ 50% rel. Luftfeuchtigkeit): Staubtrocken nach ca. 10 Stunden. Trocken, schleif- und überarbeitbar nach ca. 48 Stunden. Endhärte wird nach ca. 4 Wochen erreicht. Bei hoher Luftfeuchtigkeit, niedrigen Temperaturen und zu hoher Verbrauchsmenge wesentliche Trocknungsverzögerungen. Trocknung erfolgt u.a. durch Sauerstoffaufnahme, während der Trocknung auf ausreichend Luftwechsel achten.