creasyst naturfarben

Profi-Silikatfarbe

Mehr Ansichten

Profi-Silikatfarbe

Hersteller
Auro
Hersteller Artikelnummer
303
EAN
4012561803651
UVP
59,90 €
Reichweite
33 - 40 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 59,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 59,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 11,98 € pro 1 Liter (l)

Produktinformation zu "Profi-Silikatfarbe"

Beschreibung
Problemlöser bei schimmelanfälligen alkalischen Wänden, z.B. Beton oder Putz, aber auch für Gipskarton, Rigips, Lehm oder Raufaser im Innenbereich geeignet. Sie wirkt durch ihre Alkalität fungizid und algizid. Jetzt mit neuer Rezeptur! Eine Kombination aus Kaliwasserglas und dem biogenen Bindemittel Replebin®* garantiert Profi-Produkteigenschaften: hoch wasserdampfdurchlässig, konservierungsmittelfrei, Deckkraftklasse 1, Nassabriebklasse 2, langlebig und untergrundverfestigend, einfache Handhabung und dauerhaft weiß. Die verarbeitungsfertige Farbe wird mit Pinsel oder Rolle auf gleichmäßig saugenden und gleichmäßigen Untergründen direkt ohne Grundierung aufgebracht. Ungleichmäßig saugende Untergründe werden mit Auro Tiefengrund 301 grundiert und ungleichmäßige Untergründe mit dem Auro Haftgrund 505. Anwendungsfertige ökologische Dispersionssilikatfarbe für innen nach DIN 18363 Abs. 2.4 und DIN EN 13300.
Technische Eigenschaften
Konsequent ökologische Rohstoffauswahl. Offenporig (sd-Wert < 0,01). Geringe Tropf- und Spritzneigung. Leicht verarbeitbar. Fungizide und algizide Wirkung durch natürliche Produktalkalität. Konservierungsmittelfrei. Emissionsarm nach AgBB. Kontrastverhältnis (Deckvermögen bei einer Ergiebigkeit von 7,5 m²/l): Klasse 1 nach DIN EN 13300. Nassabriebbeständigkeit Klasse 2 nach DIN EN 13300.
Lagerung
Für Kinder unerreichbar, kühl, frostfrei, trocken und verschlossen lagern. Vor Verschließen Deckel und Gebinderand säubern, Farbanhaftungen entfernen.
Haltbarkeit
Bei 18 °C in originalverschlossenem Gebinde: 12 Monate.
Anwendungsbereich
Für emissionsarme, gut deckende und diffusionsoffene Anstriche ohne Konservierungsmittel für alle üblichen Innenwand- und Deckenflächen, wie z. B. Putz, Lehm, Beton, Kalksandstein, Gips, Gipskartonplatten, Raufaser, u. ä..
Zusammensetzung / Volldeklaration
Wasser; mineralische Füllstoffe; Kaliwasserglas; Titandioxid; Replebin®; Silikate; Raps-, Rizinusöl-Tenside; Xanthan; Cellulose; Amine.
Geeignete Untergruende
Putz, Beton, Kalksandstein, Mauerwerk, Lehm, Gipskartonplatten, Gipsputze, benetzungsfähige Altbeschichtungen (Dispersions-, Kalk-, Silikatfarben). Mineralische, unbehandelte, saugfähige, verkieselungsfähige Flächen.
Verarbeitung
Mit Mineralfarbenbürste oder Rolle gleichmäßig auftragen. Während der Verarbeitung und Trocknung direkte Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeitseinflüsse, Schmutzeintrag vermeiden. Produkte mit verschiedenen Chargennummern vor Verarbeitung zusammenmischen, um chargenbedingte Unterschiede auszugleichen. Verarbeitungstemperatur mind. 10 °C, max. 30 °C, max. 85 % rel. Luftfeuchte, optimal 20-23 °C, 40-65 % rel. Luftfeuchtigkeit. Vor Gebrauch gut aufrühren. Nicht zu streichende Oberflächen und Umgebung vor Produktspritzern schützen. Flecken und Spritzer sofort mit Wasser ggf. mit Zusatz von Auro Pflanzenseife 411 entfernen. Neuputze und Kalksandsteinmauerwerk mind. 6 Wochen unbehandelt lassen; ggf. neutralisieren. Dichtstoffe vor Überarbeitung ausreichend lange trocknen lassen. Auf Dichtstoffen kann es zu Rissbildungen und Verfärbungen kommen. Leicht wolkige, streifige Oberflächen können je nach Objektbedingungen entstehen (z. B. große Flächen mit starkem Lichteinfall), deshalb möglichst Ansätze vermeiden, zügig nass in nass arbeiten. Aufgrund des Verkieselungsprozesses sind Farbtonabweichungen als materialtypisch anzusehen. Für eine farbige Gestaltung Auro Profi-Silikatfarbe mit max. 10% Auro Vollton- und Abtönfarbe 330 abtönen. Es empfehlen sich repräsentative Vorversuche und Probenanstriche, um Abtönung, Farb- und Raumwirkung zu testen.
Vorbehandlung
Lose sitzende Teile abkehren, entfernen oder ausbessern, mehlende, sandende Substanzen durch Abbürsten beseitigen. Sinterhaut durch Abschleifen, Trennmittel durch Abwaschen entfernen. Fehlstellen, Löcher, Risse ggf. mit artgerechtem Füllstoff beispachteln und Spachtelgrate abschleifen. Offene Tapetennähte (Raufaser) nachkleben, Kleisterreste entfernen. Schlecht haftende, nicht haftfähige, nicht benetzungsfähige oder ungeeignete Altanstriche restlos entfernen. Alle nicht zu streichenden Flächen schützen. Produktverschmutzungen sofort entfernen. Intakte, ungleichmäßige, schwach saugende Untergründe ggf. mit Auro Haftgrund 505 grundieren. Stark, ungleich saugende Untergründe mit Auro Tiefengrund 301 grundieren.
Entsorgung
Flüssige Reste: Europäischer Abfallcode: 08 01 12 Bezeichnung: Farben. Nur restentleerte Gebinde mit eingetrockneten Produktresten zum Recycling geben. Nur eingetrocknete Produktreste als ausgehärtete Farben oder als Restmüll entsorgen.
Trockenzeit
Trockenzeit bei 20 °C/65 % rel. Luftfeuchtigkeit: Überarbeitbar nach ca. 4 - 6 Stunden. Durchgetrocknet, belastbar nach 48 Stunden. Erhöhte Luftfeuchte und/oder niedrige Temperatur verlängern die Trockenzeit. Während der Trocknung auf ausreichenden, temperierten Luftwechsel achten, gut querlüften.