creasyst naturfarben

Mineralputzgrundierung

Mehr Ansichten

Mineralputzgrundierung

Hersteller
Leinos
Hersteller Artikelnummer
622
EAN
4250100428266
UVP
23,20 €
Reichweite
13 - 14 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 22,60 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 22,60 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 9,04 € pro 1 Liter (l)

Produktinformation zu "Mineralputzgrundierung"

Beschreibung
Als Voranstrich für alle nachfolgenden Wandanstrichsysteme auf mineralischen Untergründen, wie Kalkputz, Zementputz, Kalksandstein, Ziegelstein, Beton, Lehm, gut haftende alte Dispersionsanstriche usw.. Keine sperrende oder diffusionshemmende Wirkung.
Technische Eigenschaften
Lösemittelfrei und wasserdampfdurchlässig. Ergibt eine sandraue Oberfläche zur nachfolgenden Beschichtung.
Lagerung
Gut verschlossen und für Kinder unzugänglich, kühl und trocken aber frostfrei lagern.
Haltbarkeit
Original verschlossen ca. 1 Jahr stabil.
Anwendungsbereich
Voranstrich für Leinos Naturputze und Kalkfarben. Für alle mineralische Untergründe, wie Kalkputz, Zementputz, Kalksandstein, Zement, Porenbeton, Ziegel, Beton, Lehmstein, Lehmputz, Fermacell, Gipskarton, gut haftende alte Dispersionsanstriche usw..
Zusammensetzung / Volldeklaration
Wasser, Kali-Wasserglas, Celluloseether, Kreide, Marmormehl, Acrylatdispersion.
Geeignete Untergruende
Alle mineralischen Untergründe, wie Kalkputz, Zementputz, Kalksandstein, Zement, Porenbeton, Ziegel, Beton, Lehmstein, Lehmputz, Fermacell, Gipskarton, gut haftende alte Dispersionsanstriche usw..
Verarbeitung
Die Mineralputzgrundierung unverdünnt streichen oder bis max. 10% mit sauberem Wasser verdünnen. Vor Gebrauch und während der Verarbeitung immer gut aufrühren.
Vorbehandlung
Leicht sandende aber noch stabile Untergründe einmal satt mit Leinos Silikatgrund behandeln. Alte, glänzende Latex-, Öl- und Lackfarbenanstriche restlos entfernen oder mit einem Anlauger behandeln. Im Zweifel Probeanstrich durchführen.
Entsorgung
Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften. Eingetrocknete Produktreste können dem Hausmüll zugeführt werden. Abfallschlüssel: EAK 08 01 20.
Trockenzeit
Bei 20°C und 50% relativer Luftfeuchte: Mindestens 24 Stunden. Nicht unter +5°C Luft- und Untergrundtemperatur verarbeiten.