creasyst naturfarben

Lehmstreichputz

Mehr Ansichten

Lehmstreichputz

Hersteller
Kreidezeit
Hersteller Artikelnummer
2301
EAN
4047035230114
UVP
21,00 €
Reichweite
ca 13,00 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 21,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 21,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 8,40 € pro 1 Kilogramm (kg)

Produktinformation zu "Lehmstreichputz"

Beschreibung
Kreidezeit Lehmstreichputz ist ein einfach zu verarbeitender Anstrich mit feiner Körnung für Wände und Decken im Innenbereich. Natürlich weißer Ton und helle Marmormehle erzeugen die behagliche und matte Ästhetik echten Lehmes. Durch Abtönen des Lehmstreichputzes mit Kreidezeit Pigmenten erschließt sich ein großes Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten. Beachten Sie dazu bitte den Farbfächer „Wandfarben & Putze“ mit 250 Farbtönen, die sich harmonisch kombinieren lassen.
Technische Eigenschaften
Pulver zum Anrühren mit Wasser, feine raue Putzstruktur, geruchsarm, antistatisch, hochgradig diffusionsfähig, leicht zu verarbeiten und gut deckend, matt, mehrfach überstreichbar, frei von Konservierungsstoffen und Kunstharzbindemitteln.
Lagerung
Kühl und trocken aber frostfrei lagern.
Haltbarkeit
Trocken gelagert ist das Pulver mindestens 1 Jahr haltbar.
Anwendungsbereich
Im Innenbereich auf allen trag- und saugfähigen Putzen (Lehm, Kalk, Gips, Zement), Spachtelmassen, Raufaser, reinen Papier- tapeten, Papiervlies, Gipskarton, Gipsfaserplatten und Beton. Geeignet auch auf fest sitzenden, matten und saugfähigen Dispersionsfarben nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis. Lehmstreichputz kann mit bis zu 5 % Kreidezeit Erd- und Mineralpig- menten abgetönt werden (max. 50g Pigment pro 1kg Farbpulver). Pigmente vor Anrühren des Lehmstreichputzes klümpchenfrei direkt in das Ansetzwasser einrühren, bzw. zum Nachtönen mit etwas Wasser anschlämmen und dem fertigen Lehmstreichputz beimischen. Zur Abtönung beachten Sie bitte de Kreidezeit Farbfächer. Dieser ist online einsehbar unter www.kreidezeit.de.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Weißer Ton, Marmormehle, Kreide, Cellulosefasern, Pflanzenkasein, Soda, Methylcellulose
Geeignete Untergruende
Lehmputz und alle anderen tragfähigen Putze, Raufaser, reine Papiertapeten, Papiervlies sowie auf Gipskarton, Gipsfaserplatten und Beton.
Verarbeitung
Verarbeitungstemperatur mind. 8°C. Während der Verarbeitung gelegentlich aufrühren. Der angerührte Lehmstreichputz soll am gleichen Tag verarbeitet werden. Während der Verarbeitung ist Lehmstreichputz durchscheinend, erst nach der Trocknung erreicht sie ihre volle Deckfähigkeit. Für volle Deckfä-higkeit sind in der Regel 2 Anstriche erforderlich. Vorangegangene Anstriche vor dem Überstreichen vollständig austrocknen lassen. - Streichen: Mit einer Fassadenbürste gleichmäßig im Kreuzschlag verstreichen. - Rollen: Zunächst satt und gleichmäßig im Kreuzgang auftragen, sofort anschließend ohne weiteren Materialauftrag in eine Richtung abrollen Gute mittelflorige Farbrollen (Polyamid) und Streichbürsten. Airless-Spritzgeräte (mind. 200 bar Düsendruck). Empfohlen aus dem Kreidezeit Sortiment: Fassadenbürste (Art. P6080), Kalk Streichbürste (Art. P6082), Profi Farbwalze (Art. 6365), Profi Farbwalze (Art. 6565)
Vorbehandlung
Alte Leimfarbenanstriche und andere kreidende, lose bzw. nicht tragfähige Altanstriche gründlich entfernen. Tapetenleimreste gründlich vom Untergrund abwaschen. Sandende Untergründe gründlich abfegen. Alle Putze, Spachtelmassen, gespachtelte Trockenbauplatten und Beton mit Kaseingrundierung (Art. 145) vorstreichen und vollständig austrocknen lassen. Papiervlies/Papiertapeten und alte Dispersionsfarben nicht grundieren.
Entsorgung
Produktreste nicht in das Abwasser geben. Produktreste können problemlos kompostiert werden, bzw. im eingetrockneten Zustand dem Hausmüll beigegeben werden. Restentleerte Verpackung in die Wertstoffsammlung geben.
Trockenzeit
Überstreichbar nach ca. 8 Std., durchgetrocknet nach ca. 24 Std., jeweils bei 20°C und 65% rel. Luftfeuchte.