creasyst naturfarben

Kaseinfarbe-zum-Selbstanrühren—7,00 kg

Mehr Ansichten

Kaseinfarbe-zum-Selbstanrühren—7,00 kg

Hersteller
Kreidezeit
Hersteller Artikelnummer
101
Gebindegröße
7,00 kg
EAN
4047035001011
UVP
21,90 €
Reichweite
ca 40,00 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

21,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 3,13 € pro 1 Kilogramm (kg)

Produktinformation zu "Kaseinfarbe-zum-Selbstanrühren—7,00 kg"

Beschreibung
Kaseinfarbe zum Selbstanrühren ist eine Wand- und Deckenfarbe für den Innenbereich. Schon vor Jahrtausenden wussten die Menschen, dass Kalk mit Quark gemischt ein ausgezeichnetes Bindemittel für Kleber und Farben ist. Einige dieser alten Malereien sind heute noch in Kirchen und Museen erhalten. Beweis genug für die ausgezeichnete Qualität von Kaseinfarben. Aber nicht nur die Qualität, sondern auch die giftfreie, umweltfreundliche Herstellung und Verarbeitung von Kaseinfarben sind Gründe, alte Rezepturen neu zu entdecken und weiter zu entwickeln.
Technische Eigenschaften
Pulver zum Anrühren mit Wasser, hoch diffusionsoffen, hervorragende Deckkraft, leicht zu verarbeiten, alle Inhaltsstoffe sind natürlicher Herkunft, frei von Konservierungsstoffen, natürliches Weiß, ohne Titanweiß, mehrfach überstreichbar, wischfest und durch die Zugabe von Ölen bedingt waschfest.
Lagerung
Kühl und trocken aber frostfrei lagern.
Haltbarkeit
Das Farbpulver ist unbegrenzt haltbar.
Anwendungsbereich
Geeignet auf Rauhfaser- und ähnliche Tapeten, Gipskarton, Gipsfaserplatten, Putze und Steine. Auf alten Dispersionsanstrichen nur nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis geeignet.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Kreide, Porzellanerde, Soda (rote Tüten).
Geeignete Untergruende
Geeignete Untergründe sind Rauhfaser- und ähnliche Tapeten, Gipskarton, Gipsfaserplatten, Putze und Steine. Auf alten Dispersionsanstrichen nur nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis geeignet. Stark saugende Untergründe müssen grundiert und mit verdünnter Farbe vorgestrichen werden. Ungeeignete Untergründe sind z.B. alte Leimfarbenanstriche und kreidende Kalkanstriche, Ölfarbenanstriche, Kunststoffbeschichtungen, Untergründe mit Tapetenleimresten, sowie alle glatten, nicht saugfähigen Flächen und dauerfeuchte Untergründe. In Feuchträumen ist die Farbe bedingt, d.h. nur unter Gewährleistung guter Be- und Entlüftung, geeignet.
Verarbeitung
Geeignete Werkzeuge sind Farbrollen und gute Fassaden- / Deckenbürsten. Geeignet zur Verarbeitung mit Airless-Spritzgeräten. Verarbeitungstemperatur mind. 8°C.
Vorbehandlung
Alte Leimfarbenanstriche und andere kreidende bzw. nicht tragfähige Altanstriche gründlich abwaschen. Lose Altanstriche entfernen. Tapetenleimreste gründlich vom Untergrund abwaschen. Sandende Untergründe gründlich abfegen.Bindemittelanreicherungen und Sinterhaut an Putzoberflächen entfernen. Schalölreste auf Beton entfernen. Lose sitzende Putz-, Mauerteile entfernen und mit artgleichem Material ausbessern, durchschlagende und färbende Inhaltsstoffe im Untergrund müssen vor Verarbeitung der Farbe mit Schellack Isoliergrund abgesperrt werden, schimmelbefallene mineralische Untergründe säubern (mit Sodalauge). Saugende Untergründe (z.B. Putze, Gipskarton, Gipsfaserplatten) müssen mit Kaseingrundierung vorbehandelt werden.
Entsorgung
Produktreste nicht in das Abwasser geben. Farbreste können bedenkenlos kompostiert werden bzw. im eingetrockneten Zustand dem Hausmüll beigegeben werden. Restentleerte Verpackung in die Wertstoffsammlung geben.
Trockenzeit
Überstreichbar nach ca. 8 Stunden, durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden.