creasyst naturfarben

Kasein Marmormehlfarbe

Mehr Ansichten

Kasein Marmormehlfarbe

Hersteller
Kreidezeit
Hersteller Artikelnummer
105
EAN
4047035001059
UVP
16,60 €
Reichweite
ca 17,00 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 16,60 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 16,60 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 6,64 € pro 1 Kilogramm (kg)

Produktinformation zu "Kasein Marmormehlfarbe"

Beschreibung
Leicht zu verarbeitende Wand- und Deckenfarbe für den Innenbereich mit hervorragender Deckkraft und natürlichem Weiß. Ideal auf Lehm- und Kalkputzen, da deren natürliche raumklimaregulierenden Eigenschaften nicht eingeschränkt werden. Geeignet zur Verarbeitung auf tragfähigen Untergründen wie Putzen, Steinen, Beton, Rauhfaser und reinen Papiertapeten, Papiervlies, Gipskarton und Gipsfaserplatten. Bedingt geeignet auch auf alten Dispersionsanstrichen nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis.
Technische Eigenschaften
Pulver zum Anrühren mit Wasser, leicht zu verarbeiten, hoch diffusionsoffen, hervorragende Deckkraft, natürlich weiß durch feine Marmormehle (ohne Titanweiß), wischfest und mehrfach überstreichbar, alle Inhaltsstoffe sind natürlicher Herkunft, frei von Konservierungsstoffen.
Lagerung
Kühl und trocken aber frostfrei lagern.
Haltbarkeit
Bei trockener, frostfreier Lagerung ist das Pulver mindestens 3 Jahre haltbar.
Anwendungsbereich
Wand- und Deckenfarbe für den Innenbereich. Putz, Stein, Beton, Rauhfaser, reinen Papiertapeten, Papiervlies, Gipskarton, Gipsfaserplatten. Bedingt geeignet auch auf alten Dispersionsanstrichen nach Anlegen von Probeflächen mit positivem Ergebnis.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Marmormehle verschiedener Korngrößen, Kreide, Kasein, Porzellanerde, Soda, Methylcellulose.
Geeignete Untergruende
Saugfähige Untergründe wie Putz, Stein, Beton, Rauhfaser, reinen Papiertapeten, Papiervlies, Gipskarton, Gipsfaserplatten.
Verarbeitung
Verarbeitungstemperatur mindestens 8°C. Höhere Temperaturen und starke Luftzirkulation schränken die "offene" Zeit ein. Auftrag durch Spachteln: Mit einem Glätter (Traufel) dünn, d.h. 1 - 3 mm aufziehen, nach Wunsch strukturieren. Nach ca. 1 Std. Trockenzeit lässt sich der Putz mit einer Fassadenbürste verwaschen, filzen oder mit einem Schwamm verreiben. Auftrag durch Streichen: Mit einer Fassadenbürste o.ä.verstreichen, nach Wunsch Strukturen herausarbeiten. Während der Verarbeitung gelegentlich aufrühren. Angerührten Marmor-Faser-Putz am gleichen Tag verarbeiten. Auftrag durch Spritzen: Mit geeigneten Airless- bzw. Putzspritzgeräten (z. B. Putzmeister) dünn und gleichmäßig in kreisender Bewegung auftragen. Während der Verarbeitung Schutzbrille tragen! Angrenzende Flächen sorgfältig abdecken. Das Anlegen von Probeflächen ist sinnvoll.
Vorbehandlung
Alte Leimfarbenanstriche und andere kreidende bzw. nicht tragfähige Altanstriche gründlich abwaschen. Lose Altanstriche entfernen. Tapetenleimreste gründlich vom Untergrund abwaschen. Sandende Untergründe gründlich abfegen. Bindemittelanreicherungen und Sinterhaut an Putzoberflächen entfernen. Schalölreste auf Beton entfernen. Lose sitzende Putz-, Mauerteile entfernen und mit artgleichem Material ausbessern. Durchschlagende und färbende Inhaltsstoffe im Untergrund müssen vor Verarbeitung der Farbe mit Schellack-Isoliergrund (Art. 234) abgesperrt werden. Schimmelbefallene mineralische Untergründe mit Soda (Art. 993) säubern.
Entsorgung
Produktreste nicht in das Abwasser geben. Produktreste können bedenkenlos kompostiert werden bzw. im eingetrockneten Zustand dem Hausmüll beigegeben werden. Restentleerte Verpackung in die Wertstoffsammlung geben.
Trockenzeit
Überstreichbar nach ca. 8 Stunden, durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden.