creasyst naturfarben

Haftgrund, gekörnt

Mehr Ansichten

Haftgrund, gekörnt

Hersteller
Auro
Hersteller Artikelnummer
506
EAN
4012561178636
UVP
59,90 €
Reichweite
40 - 60 m²

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage

Verfügbarkeit:Auf Lager

ab 59,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

ab 59,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 11,98 € pro 1 Liter (l)

Produktinformation zu "Haftgrund, gekörnt"

Beschreibung
Der Problemlöser für alle schwierigen Untergründe: Grundierung mit Körnung zur besseren Haftung nachfolgender Anstriche für den Innen- und Außenbereich. Das biogene Bindemittel Replebin®* garantiert Profi-Produkteigenschaften und Emissionsfreiheit. Bereits nach 4-6 Stunden überarbeitbar, diffusionsoffen und mit besten Spritz- und Tropfeigenschaften. Die geruchsneutrale Grundierung ist überstreichbar mit allen Auro Wandfarben und Putzen und wird mit Rolle oder Pinsel aufgetragen. Im Innenbereich genügt ein einmaliger Anstrich. Im Außenbereich zwei Mal auftragen, dann mit Auro Profi-Kalkfarbe 344 überstreichbar. Mit Vollton- und Abtönfarbe 330 für innen farbig abtönbar (max. 10 %). *Replebin® ist eine geschützte Eigenentwicklung der Auro-Forschung. Biogenität des Bindemittels regelmäßig geprüft und bestätigt durch SGS INSTITUT FRESENIUS. Bindemittel Replebin® unabhängig emissionsgeprüft. Produkt ist AgBB konform.
Technische Eigenschaften
Offenporig (sd-Wert <0,01). Haftet auf allen Wandflächen, leichte Verarbeitbarkeit. Bei nicht einheitlichen Untergründen (Spachtelstellen, Saugfähigkeit, Glätte) kann der Voranstrich mit Auro Haftgrund ggf. leicht fleckig oder wolkig erscheinen (z. B. bei ungleichmäßig gespachtelten Flächen oder Gipskartonplatten). Hierbei handelt es sich um keinen Fehler, sondern eine rein visuelle Erscheinung. Bei deckenden Folgeanstrichen den Haftgrund nach Angabe austrocknen lassen und anschließend mit Auro Wandfarbe, Putz oder Kalkfarbe überstreichen.
Lagerung
Für Kinder unerreichbar, kühl, frostfrei, trocken und verschlossen lagern.
Haltbarkeit
Bei 18 °C im original verschlossenem Gebinde: 12 Monate.
Anwendungsbereich
Als Haftbrücke auf schwierigen Untergründen für gestaltende Anstriche und Putze für innen und außen. Verwendbar als Voranstrich für alle Auro Wand- und Kalkfarben und alle Auro Putze.
Zusammensetzung / Volldeklaration
Wasser, mineralische Füllstoffe, Replebin®, Titandioxid, Cellulose, Raps-, Rizinusöl-Tenside, Salmiakgeist, Thiazole.
Geeignete Untergruende
Mineralische Untergründe, Putz, Lehm, Beton, Kalksandstein, Mauerwerk, Ausbauplatten, Gipskartonplatten, Zementfaserplatten, Feuchtraumplatten, Raufaser, Vinyltapeten, Glasfasergewebe, benetzungsfähige und tragfähige Altbeschichtungen. Innen mit positi-vem Vorversuch auf Latexfarben und Lacken.
Verarbeitung
Streichen oder Rollen. Untergründe innen 1x und außen 2x mit Auro Haftgrund 505/506 grundieren. Sehr stark saugende Untergründe sollten zwei Mal grundiert werden. Wegen ggf. durchschlagender Inhaltsstoffe, z. B. auf Holzfaserplatten, unbedingt Vorversuche durchführen. Für eine spätere, farbige Gestaltung empfiehlt es sich, bereits die Grundierung mit max. 10 % Auro Vollton- und Abtönfarbe 330 abzutönen.
Vorbehandlung
Lose sitzende Teile abkehren, entfernen oder ausbessern. Mehlende, sandende Oberflächen durch Abbürsten beseitigen und ggf. mit Auro Tiefengrund 301 verfestigen. Sinterhaut durch Abschleifen, Trennmittel durch Abwaschen entfernen. Fehlstellen, Löcher, Risse ggf. mit Auro Wandspachtel 329 spachteln und Spachtelgrate abschleifen. Offene Tapetennähte nachkleben, Kleisterreste ent-fernen. Schlecht haftende, nicht haftfähige, nicht benetzungsfähige oder ungeeignete Altanstriche restlos entfernen.
Entsorgung
Flüssige Reste: Europäischer Abfallcode 08 01 20, Bezeichnung: Farben. Nur restentleerte Gebinde mit eingetrockneten Produktresten zum Recycling geben. Nur eingetrocknete Produktreste als ausgehärtete Farben oder als Restmüll entsorgen.
Trockenzeit
Trockenzeit bei 20 °C/ 65 % rel. Luftfeuchtigkeit: Oberflächentrocken und überstreichbar: nach frühestens 4-6 Stunden. Bei erhöhter Luftfeuchte und/oder niedrigerer Temperatur erhöht sich die Trockenzeit. Durchgetrocknet und belastbar nach 48 Stunden. Während der Trocknung starke Belastung (z. B. Feuchte-, Schmutzbelastung) vermeiden. Die Trocknung erfolgt durch Wasserabgabe, daher während der Trocknung gut querlüften und auf ausreichenden, temperierten Luftwechsel achten.